Florenz: Klassenfahrten und Gruppenreisen

Florenz in der Toskana – die Wiege der Renaissance

Mit rund 380.000 Einwohnern ist die Kunstmetropole Florenz die größte Stadt der Toskana. Neben Rom und Venedig gehört sie vor allem wegen ihrer großen Kunstschätze zu den beliebtesten Reisezielen in Italien. Viele der wichtigsten Renaissance-Künstler wie Leonardo da Vinci oder Michelangelo haben in der Stadt deutliche Spuren hinterlassen. Auch berühmte Wissenschaftler wie der Astronom und Mathematiker Galileo Galilei haben die schöpferische Kraft dieser einzigartigen Metropole genutzt. Florenz gilt gemeinhin als die Wiege der Renaissance, was nicht zuletzt an ihrem großen Reichtum im 15. und 16. Jahrhundert lag. Insbesondere die Familie der Medici war für den Aufstieg zum wichtigsten Europäischen Handels- und Finanzzentrum des Mittelalters verantwortlich.

Heute ist Florenz voller bekannter Sehenswürdigkeiten und man bräuchte an sich Wochen, um die ganze Stadt mit ihren Kirchen, Palazzi und Museen vollständig zu erkunden. Den besten Ausblick über die Stadt hat man von der Piazzale Michelangelo aus, die auf der anderen Seite des Arno liegt. Zu den wichtigsten Museen gehören die Uffizien, in denen eine der bedeutendsten Gemäldesammlungen der Welt untergebracht sind. Hier ist ein nahezu vollständiger Überblick über die toskanische Kunst zu sehen und es werden Künstler wie Giotto, Michelangelo, Tizian oder Raffael präsentiert. Weltbekannte Gemälde wie Sandro Botticellis 'Die Geburt der Venus' oder Caravaggios 'Bacchus' sind in den Sälen der ehemaligen Amtsräume ausgestellt.

Kirchen wie San Miniato al Monte, Santa Croce oder Santa Maria Novella zählen zu den bedeutendsten Exemplaren ihrer Zeit. Das Baptisterium aus dem 11. Jahrhundert gilt als eines der schönsten Gebäude der Stadt und prunkt mit seinem vergoldeten Bronzeportal. Es steht frei neben dem Dom auf der Piazza San Giovanni. Die Kuppel des Doms Santa Maria del Fiore ist bereits von weither sichtbar und ist, neben dem Kampanile, eines der Wahrzeichen der Stadt. Die 107 Meter emporschwingende Doppelschalenkonstruktion galt 1436 als architektonisches Meisterwerk.

In der Accademia befindet sich das Original des 'David' von Michelangelo. Im Bargello ist eine der bedeutendsten Skulpturensammlungen der Welt beheimatet und neben Arbeiten von Michelangelo sind auch Werke von Donatello zu bewundern. Plätze wie die Piazza della Signorina werden nicht nur von geschichtsträchtigen Palästen gesäumt, sondern sind auch Aufstellungsort für einige der bekanntesten Kunstwerke der Welt. So stehen hier Reitdenkmäler von Giambologna wie das für Cosimo I. unter freiem Himmel, direkt neben bedeutenden Meisterwerken wie dem Neptunbrunnen von Ammannati. Es sind vor allem die herrschaftlichen Palazzi, die das Bild von Florenz prägen. Zu den berühmtesten zählen der ab 1299 errichtete Palazzo Vecchio, in dem sich der berühmte Saal der Fünfhundert befindet, oder der um 1440 begonnene Palazzo Pitti. Ein weiteres Highlight ist die imposante Ponte Vecchio, die sich mit ihren mehrstöckigen Häusern und Geschäften über den Arno spannt.

 

Video-Filme

Infos über den Herausgeber bzw. Uploader dieses Films finden Sie, wenn Sie unten rechts auf das Icon von "YouTube" (externer Anbieter) oder oben links auf den Titel klicken.

 

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Florenz: Gruppenpreise und Führungen 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Florenz 

http://www.firenzeturismo.it/en/

 

Museen 

http://www.b-ticket.com/b-ticket/uffizi/default.aspx 

http://www.polomuseale.firenze.it/en/musei/tutti.php 

http://museicivicifiorentini.comune.fi.it/de/index.html 

http://www.piccoligrandimusei.it/en/

 

 

Firenze Card 

72 Euro, ausgewählte Museen und Netzticket ÖPNV (Stand: 03/2015)

 http://www.firenzecard.it/index.php?lang=en

 

 

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER
Drucken

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.